Digital Design und Interior
 

Die Macht der Farbe: Wie Sie den richtigen Farbton für Ihr Sofa wählen

Welchen Raum Sie auch immer einrichten, es ist wichtig, dass sein Interieur harmonisch ist – angenehm für das Auge und eine angenehme Atmosphäre zur Entspannung schaffend. Und die Wahl des Farbschemas spielt eine wichtige Rolle bei der Gestaltung des Wohnraums. Daher können Sie nicht nur unter den trendigen Sofas wählen zuerst mochte das Modell und versuchen, es in die Gesamtkomposition passen.

5 Grundsätze für die Auswahl des Farbtons des Sofas
Die Auswahl richtet sich nach der gesamten Stilistik und Farbgebung des Innenraums. Das bedeutet nicht, dass sie den dominanten Farbton zu 100 % wiederholen sollte. Die Hauptsache ist die Kompatibilität.

Spiel der Schattierungen. Die Rezeption basiert auf folgendem: Das Interieur wird nicht in seiner reinen Form präsentiert, die Farblösung basiert auf einer Kombination seiner gedämpften verwandten Farbtöne. Zum Beispiel kann die Tapete aus zartem Lavendel mit einem blasslila Sofabezug kombiniert werden. Das edle Malachit der Wände wird gut aussehen mit Velourstoff Farbe von grünem Moos.
Verwendung von neutralen Farbtönen. Die Oberflächenmaterialien und die Polsterfarbe der Möbel sind in bewusst ruhigen Tönen gehalten, unterscheiden sich aber voneinander. So passt zum Beispiel eine Sofaliege in einem angenehmen Sandton zu einer hellgrauen Oberfläche.
Balance. Dieser Ansatz basiert auf dem Kontrast von Farben. Möbel in zurückhaltenden Tönen bilden einen Ausgleich zu den hellen Farben der Verkleidung. Wenn der Raum zum Beispiel in einem intensiven Blauton gehalten ist, ist ein großes Ecksofa in einem sanften Milchton sehr hilfreich.
Starke Akzente. Die Möbel wirken als Dominante des Interieurs. Gegen die grauen Wände sieht zum Beispiel ein stilvolles Sofa in Zitrone und Gelb toll aus. Die Komposition wird komplett, wenn ein paar weitere Einrichtungsgegenstände – zum Beispiel eine Vase oder eine Tischdecke – denselben Farbton wiederholen.
Ein Märchen der Farben. Dies ist ein gewagter Designansatz, der nur von einem Profi geschmackvoll umgesetzt werden kann. Es basiert auf einer Kombination von hellen, kontrastierenden Farben, wie Rot und Blau, Gelb und Violett. Jeder Raum sollte sein eigenes „Highlight“ haben.
Es gibt ein weiteres Merkmal der Auswahl von Polstermöbeln – die Berücksichtigung der Funktionalität des Raumes. D.h. die Auswahl richtet sich danach, in welchem Raum Sie das Sofa aufstellen wollen:

Wohnzimmer. Hier können Sie sicher ein großes modulares Sofa in hellen Farben stellen. Das Wohnzimmer – ein gemeinsamer Raum. Hier trifft sich die ganze Familie am Abend, hier werden Freunde empfangen. Das Sofa im Wohnzimmer ist der Mittelpunkt des Geschehens. Deshalb kann und sollte er zu einem Schlüsselelement des Interieurs werden.
Schlafzimmer. In diesem Raum soll alles zur Entspannung beitragen. Helle Farben wirken anregend. Daher ist es am besten, Sofas in neutralen Farbtönen zu verwenden.
Kinderzimmer. Kinder mögen alles, was ungewöhnlich und bunt ist. Aber um sicherzustellen, dass das Kind nicht von der Schule abgelenkt wird und gut schlafen, ist es wert, ein Sofa in ruhigen warmen Farbtönen zu wählen, und in der Oberfläche verwenden Drucke.
Küche. Dies ist nur der Fall, wenn die gesättigten Farbtöne nicht stören. Zum Beispiel kann das Sofa in Gelb oder Orange den Appetit steigern und helfen, schneller wach zu werden. Wenn Sie jedoch beabsichtigen, eine Diät zu machen, ist es besser, etwas Neutrales zu wählen. Denken Sie nur daran, dass Polstermöbel in der Küche leicht zu reinigen sein sollten – hier besteht ein höheres Risiko, dass sie verschmutzt werden.
Wie die Farbe den psychologischen Zustand beeinflusst
Unterschätzen Sie nicht die Bedeutung der Farbe im Innenraum für unser Wohlbefinden und unsere Stimmung. Überlegen Sie daher bei der Wahl des Sofatons, wie und wie viel Zeit Sie in dem Raum verbringen:

Weiß vergrößert den Raum visuell, macht ihn heller, belebt ihn.
Schwarz ist eine geheimnisvolle Farbe. Sie akzentuiert Details und verleiht Selbstvertrauen.
Braun beruhigt das Nervensystem und weckt die Phantasie. Gilt als die Farbe für finanzielle Leistungen.
Grau ist entspannend und vermittelt eine praktischere Denkweise.
Rot ist eine stark anregende Farbe. Hilft bei der Entscheidungsfindung und hebt die Laune.
Orange regt das kreative Denken an, steigert die Effizienz.
Gelb wärmt Sie auf und macht Sie zielstrebig.
Grün hilft Ihnen, sich zu konzentrieren, entspannt Ihre Sehkraft.
Blau ist die Farbe der Gelassenheit. Es normalisiert den Schlaf und beruhigt den Appetit.
Violett macht uns aufmerksamer und hilft, mit Schlaflosigkeit fertig zu werden.
Rosa sorgt dafür, dass Sie sich weniger gereizt, warm und gemütlich fühlen. Dieser zarte Farbton betont die Weiblichkeit.

Sie müssen kein Designer sein, um das perfekte Interieur zu gestalten. Alles, was es braucht, ist ein wenig Geschmack und Fantasie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.